Gästebuch !! Guestbook

Einträge: 118 | Besucher: 53041

Familie Winkler schrieb am 10.03.2013 - 16:45 Uhr
Wir werden seit 12 Jahren von unserem Sohn in die Greifvogel- / Falknerwelt eingeladen. Als fast 40-jähriger Seiteneinsteiger wird man anfangs zuerst auf den Renz Waller aufmerksam gemacht und liest sich in dessen Buch ein, denn ein enthusiastischer 6-jähriger Sohn will vieles wissen. Dann lernt man in 12 Jahren eine größere Zahl Falkner kennen, als man vorher unter uns Erdenbürger vermutet hätte. Einige sind darunter, die das eigene Ego mindestens so sehr, wie die Vögel pflegen und da und dort gewinnt man auch den Eindruck, dass die Vögel das Mittel zum (wirtschaftlichen) Zweck sind. Auch waren einige darunter, die beizen, wie die Verrückten und aus der Masse die Klasse (Rekorde) erzielen. Schließlich absolviert man selbst zusammen mit dem Sohn Jagd- und Falknerkurs und stellt fest, dass alles im Wesentlichen noch so unterrichtet wird, wie es der Waller verstanden und in späteren Jahren der Schöneberg als Leitfaden veröffentlicht hat. Die Kondition des Vogels ist das große, allein gültige Credo und die Distanz, die der Falkner geben darf, ist je nach Ausbildungsstand metergenau festgelegt.
Zurückblickend haben wir durchschnittlich alle drei Jahre einige wenige andere kennengelernt, die über die wallersche Lehre hinausgehen und in ihrer Einstellung einer Entwicklung Rechnung tragen, die dieser damals nicht voraussehen konnte. Falknerei ist nicht mehr ein neu belebtes Adelsprivileg, das davon zehrt, dass Kritik aufgrund der edlen Abstammung erst gar nicht laut wird. Falknerei muß sich mehr und mehr der Öffentlichkeit stellen. In dieser Öffentlichkeit haben, die die umso lauter sind, je weniger sie von einem Metier verstehen, alle Möglichkeiten durch das Internet und durch unsere Medien. Solche, die früher höchstgeachtete Philosophen gewesen wären, weil sie durch ihr Wissen und ihre Ansichten der Gesellschaft dienen, müssen schweigen, weil sie zwischen Neid, Mißgunst und übler Nachrede zerrieben werden würden. Ich glaube, dass heute wieder drei Jahre vorbei waren, denn wir haben heute jemand kennengelernt, für den es sich lohnt an dieser Stelle zu sprechen, der in unserer moderneren Gesellschaft besteht und durch das aktuellere Wissen den Waller übertrifft und dadurch hilft ein Weltkulturerbe, das die Falknerei ist, zu bewahren. Nebenbei, diese Erfahrung habe ich gemacht, helfen solche Vorbilder durch ihre Integrität auch Kinder in eine reale, natürliche Welt hineinzuerziehen, was schwer genug ist bei den Illusionen und dem Scheinwissen, das mancherorts über Internet und Medien verbreitet wird. Wir fanden sie mehr als anderswo unter den Falknern besonders auch bei unserem gestrigen Besuch. Respekt sollte nicht totgeschwiegen werden, wenn sich Kritik so leicht erwerben läßt.
Glashauser Kerstin schrieb am 01.01.2013 - 21:13 Uhr
Ein gesundes und Erfolgreiches 2013
wünschen euch und all euren Tieren
Kerstin Christian und alle Möpse vom Falkenberg
Christine und Stefan aus Hessen schrieb am 26.12.2012 - 23:31 Uhr
Viele Grüße aus Hessen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr vielleicht schauen wir vor Silvester noch mal kurz rein sind nämlich über Silvester überraschend in Warzenried
Viele Grüße
Christine und Stefan
Baumann schrieb am 24.12.2012 - 10:41 Uhr
Hallo zusammen,

wir wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Gesundheit- Erfolg für das Jahr 2013

Hannes & Uschi und alle Baumänner aus dem schönen Darmstadt
die drei Baumanns schrieb am 15.09.2012 - 20:53 Uhr
Hallo ,
vielen Dank für den schönen Nachmittag, das Training im Familienkreis war heute eine sehr schöne AngelegenheitSmilie
Der Nachmittag verging wie Flug.
Danke Brigitte, Ignatz und Thomas
Christine und Reiner schrieb am 12.08.2012 - 10:14 Uhr
Hallo Ihr lieben,
wir waren am 6.8. bei Euch im Park und haben auch die sehr schöne Flugschau gesehen. Es blieb uns nichts anderes übrig, Euch noch einmal vor unserer Abreise auf zu suchen.
Vielen Dank für die schönen Stunden bei Euch im Park und auf der Terasse!
Liebe Grüße
Christine und Reiner
Vera Fischer schrieb am 15.07.2012 - 20:45 Uhr
Hallo liebe Familie Betz,

mein Freund Josef und ich waren am 02. Juli bei Euch im Park und haben uns Eure tollen gefiederten Freunde angesehen und die wunderschöne Anlage bewundert. Nachmittags haben wir dann auch noch die Flugvorführung mit Siggi, Enya und den anderen Flugkünstlern
geniessen dürfen.
Vielen Dank für die schönen Stunden bei Euch und die wunderschönen Federn. Wir kommen bestimmt wieder, wenn wir in der Gegend sind.
Viele Grüsse von Vera und Josef
Hans und Christel aus Schleswig-Holstein schrieb am 28.05.2012 - 13:17 Uhr
Hallo nach Grafenwiesen,
habt herzlichen Dank für die schönen Stunden die wir bei euch verbringen durften. Leider mussten wir ja nun den Heimweg wieder antreten und werden wohl in den nächsten Tagen nicht mehr bei euch vorbeischauen können. Die Arbeit ruftSmilie Aber ich weiß, dass es meinem Liebling Flecki bei euch sehr gut geht und hoffe, dass auch die ganz Kleinen ihren Weg machen werden. Es war einfach wunderschön die Vögel bei euch zu sehen und auch bei der Flugschau und dem Training dabei sein zu können. Haben bei uns in der Pension bei Toni Höcherl in Pulling auch ordentlich die Werbetrommel gerührt. Einige waren ja schon da und haben sich genauso wohl gefühlt und waren auch so beeindruckt wie wir. Habt einen schönen Sommer, viele Besucher und ich hoffe, dass wir uns wiedersehen. Wenn wir in der Gegend sind ganz bestimmt!
Liebe Grüße Hans (Angler) und Christel
Michael Lang schrieb am 07.05.2012 - 18:19 Uhr
Hallo

Das liest sich wirklich sehr interessant. Da wir (Meine Freundin, unsere Kinder und ich selbst) stets bemüht sind, Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in der Oberpfalz vorzustellen, werden wir sicherlich auch euren Greifvogelpark in Kürze besuchen. Wäre toll, wenn wir dazu ein paar Fotos machen dürfen. Ziel ist, euren Park auf unserem Portal vorzustellen, um der Oberpfälzer Bevölkerung und den vieeeeeeelen Touristen Möglichkeiten aufzuzeigen, was die schöne Oberpfalz alles zu bieten hat.

In diesem Sinne bis bald,

Michael
Freizeitgestaltung in der Oberpfalz
Elvira schrieb am 30.04.2012 - 22:05 Uhr
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank nochmals, dass wir euch unsere beiden Lieblinge bringen durften. Ich denke jeden Tag an sie und freue mich, dass sie ein so wunderbares Zuhause gefunden haben.
Ganz liebe Grüße aus Reit
Elvira und Willi
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier